20. Jahrhundert

Franz Lehár (1870-1948) : Eigenh. Postkarte an Paula Müller, 1928

Lehár, Franz (Ferenc), Komponist (1870 – 1948) :

Eigenhändige Postkarte mit Unterschrift,
Berlin, 14. 12. (19)28, eingelegt in ein Briefkuvert.

Abgesandt von seinem Wohnort : Bad Ischl, Rudolphsquai No 6.

Adressiert an „Paula Müllern“ (Umschlag) bzw. „Fräulein Paula v. Müllern“ (Postkarte) – „Wien XX, Othmargasse 34/13“

Vermutlich handelt es sich um die Wiener Sängerin Paula Müller : „(E)ine österreichische Opernsängerin, die insbesondere … in den 1920er und 1930er Jahren bekannt wurde. Ihre Verbindung zu Franz Lehár, einem der bedeutendsten Operettenkomponisten dieser Zeit, trug maßgeblich zu ihrem Ruhm bei. Müller war in mehreren Produktionen von Lehárs Werken zu sehen und erlangte durch diese Auftritte erhebliche Bekanntheit.“ (vgl. chatgpt.com)

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

Autograph / Musikerautographen

85 EUR





Photo: Arbeiter im Tonwerk Schrankl Oed/b. Kienberg, Lkr. Traunstein

Photogaphie :

Arbeiter im Tonwerk Schrankl Oed / bei Kienberg, Landkreis Traunstein.

Unbezeichnet, undatiert,
vermutlich 1920-1930-er Jahre.

40 × 40 cm,
auf starker Pappe aufgezogen.

Erhaltungseinschränkungen :
Schabspuren (helle Flecken), Ränder berieben, die Ecken gelocht.

Photographie im Stil der „Neuen Sachlicheit“ : Nahsichtig.
Kühler Realismus, erinnert u.a. an die Arbeiten von August Sander.

Für Alter und Echtheit garantieren wir!
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

85 EUR





Karl Röttel: Grenzen u. Grenzsteine d. Fürther Stadtwaldes, 2000

Röttel, Karl :

Grenzen und Grenzsteine des Fürther Stadtwaldes

Polygon-Verlag, Buxheim-Eichstätt, 2000
ISBN: 3928671278

Fester Orig.-Pappband. – 21 × 15 cm.
178 Seiten, mit s/w-Photos.
Sehr frisches/sauberes Exemplar;
lediglich ein kleines, bindebedingtes Fältchen im vord. Gelenk oben ist zu vermerken.

[SW: Fürh/Stadtwald]

Endgültig vergriffen; auch antiquarisch selten zu finden!

Mit einer schönen kurzen Widmung des Verfassers auf dem Vorsatz.

Vita : „Karl Röttel (* 13. Juli 1939 in Hannsdorf in Mähren; † 4. März 2020war ein deutscher Lehrer, Heimatforscher und Grenzsteinforscher. – Leben : Nach der Vertreibung siedelte die Familie Röttel 1946 mit ihren vier Kindern – Karl war das älteste – nach Bayern über und fand zunächst in Ensfeld (Gemeinde Mörnsheim), ab 1958 in Wellheim ein neues Zuhause. Karl Röttel besuchte das Gymnasium mit Oberrealschule in Eichstätt (seit 1965 Willibald-Gymnasium), wo er die Hochschulreife erlangte. Er studierte Mathematik und Physik an den Universitäten in Würzburg und Caen. Danach studierte er Psychologie und Pädagogik an der LMU München und promovierte dort Er war Lehrer für Mathematik und Physik am Willibald-Gymnasium Eichstätt und anschließend bis zum Ruhestand an der städtischen Fachoberschule Ingolstadt. Verheiratet war er mit der Diplompädagogin Hermine Röttel (1948–2017). Röttel lebte in Buxheim, im Ruhestand zog er nach Eichstätt. – Von 1969 bis 1975 war Röttel ehrenamtlicher Konservator des Archäologischen Museums auf der Willibaldsburg Eichstätt. – Bis zu seinem Tod war Röttel Vorsitzender der von ihm 1991 gegründeten Natur- und kulturwissenschaftlichen Gesellschaft in Bayern (NKG) und redigierte bis 2019 deren Jahres-Zeitschrift Globulus (erstmals erschienen 1992) mit Sonderbänden.2 Besonders widmete sich Röttel den Flurdenkmälern, insbesondere der Grenzsteinforschung. Neben seinen Veröffentlichungen in Zeitschriften und als Monographien hielt er Vorträge und leitete Exkursionen. Er redigierte zudem die Jahresschrift der Vereinigung der Freunde des Willibald-Gymnasiums Eichstätt e. V. Röttel war bis zu seinem Tod Mitglied der Bundesversammlung der Sudetendeutschen Landsmannschaft.“ (Wikipedia 11.6.24)

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

95 EUR





Das puch von dem entkrist (Antichrist): Insel Verlag, 1925

Das puch von dem entkrist (=Antichrist)

Leipzig, Insel Verlag, 1925
Faksimile des Originals in der Bayrischen Staatsbibliothek.

= Erster Band einer Reihe von bayerischen Blockbüchern

Orig.-Halbpergament mit Orig.-Schuber.
Handgeschöpftes Zanders-Papier aus Bergisch-Gladbach (nach einem alten Muster)

19 Doppelblätter (mit 60 Holzschnittabbildung) in (Blockbuchbindung), 1 S. (Impressum)
Es f e h l t das Begleitheft (4 Seiten) von Kurt Pfister, sonst komplett.

Nummeriertes Exemplar : Nr. 403 (von insges. 500 Exemplaren)
Hier die „N o r m a l a u s g a b e“, es erschien auch eine Vorzugsausgabe (Nrn. 1-100)

30,5 × 20,5 cm.
In schöner/frischer Erhaltung.

Die Holzschnitte wurden etwa um die Mitte des 15. Jhs.
von einem unbekannten süddeutschen (vermutl. schwäbischen) Künstler geschaftten (s. K. Pfister)

Offenbarung des Johannes/Apokalypse

Literatur u.a : Erich Oswald, Antichrist (Antenchrist, Entkrist, Endechrist, Widerchrist),
in : Reallexikon zur Deutschen Kunstgeschichte, Bd. I (1935)

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige Versendung ist selbstverständlich.

55 EUR





G. Kossack: Gräberfelder d. Hallstattzeit an Main u. fränkischer Saale, 1970

Kossack, Georg : Gräberfelder der Hallstattzeit an Main und fränkischer Saale.

Nach Grabungen von G. Jacob-Friesen, Chr. Pescheck, K. Schwarz und N. Walke in Bastheim,
Grosseibstadt und Kitzingen-Etwashausen

Reihe : Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte, Band 24.

Kallmünz; Lassleben, 1970

Orig.-Kartoniert, 30 × 21 cm
180 Seiten, 137 Tafeln

Rundum in frischer Erhaltung.

Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

45 EUR





W. Torbrügge: Die Hallstattzeit in der Oberpfalz - Text- u. Tafelband (komplett), 1979

Walter Torbrügge :

Die Hallstattzeit in der Oberpfalz.
Text- und Tafelband, komplett in 2 Bänden

Reihe : Materialhefte zur Bayerischen Vorgeschichte, Reihe A – Fundinventare und Ausgrabungsbefunde,
Band 39. – Hrsg.: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Abt. für Vor- und Frühgeschichte

Kallmünz, Verlag Michael Lassleben, 1979.

Große, gewichtige Orig.-Ganzleinenbände.
Die Einbände teils mit ganz unwesentlichen, leichten Bereibungen (Handhabungsspuren).
Innen durchwegs sehr frisch – wie ungelesen.

Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei.
Eine sorgfältige und sichere Versendung ist selbstverständlich.

70 EUR





Wieland Schmied : Hundertwasser - Galerie Welz, 1974

Wieland Schmied :

Hundertwasser

Reihe : Österreicher des 20. Jahrhunderts
Hrsg. von Werner Hofmann.

Salzburg, Galerie Welz, 1974

28 × 30 cm, 6 cm stark
ISBN : 385349028X

Opulenter Band (Normalausgabe)

Erhaltungseinschränkungen :
Auf dem vorderen Buchdeckel mehrere oberflächliche Bereibungen,
deutlich merklich (siehe Pfeile in Abb. 1). – Ansonsten schönes/frisches Exemplar.

.
.

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

:
:

JOSEPH STEUTZGERCHIEMGAU-ANTIQUARIAT
WASSERBURG AM INN (AUSSTELLUNGSPASSAGEN)
ANKAUFVERKAUFKOMMISSION
ANTIQUARISCHE BÜCHERGRAFIKGEMÄLDE

55 EUR





Alte Bücher / Gemälde / Antquitäten in Wasserburg/Inn

Schnappschuss
in eines unserer Ausstellungsfenster in Wasserburg/Inn,
Marienplatz 11 (Unter den Arkaden)

Gezeigt u.a.:
Meyers Konversationslexikon, 6. Auflage,
21 Bände (A-Z, 1 Ergänzungsband).
In guter/ansprechender Erhaltung : EUR 125 EUR

Kein Versand, jedoch jederzeit in Wasserburg/Inn abholbar – nach Vereinbarung.





Stadtarchiv München: Biografisches Gedenkbuch der Münchner Juden 1933-1945

Stadtarchiv München (Hg.) / Andreas Heusler (Bearb.) :

Biografisches Gedenkbuch der Münchner Juden 1933-1945

2 Bände (komplett)

So gut wie verlagsfrisch – noch in Orig.-Folie.

Band 1 : ISBN : 3000126260
Band 2 : ISBN : 3000126260

Versand kostenlos innerhalb Deutschlands.
Eine sorgfältige & sichere Verpackung ist selbstverständlich.

100 EUR





Karl Simrock : Das Nibelungenlied - Askanischer Verlag, 1932

DAS NIBELUNGENLIED

Übertragen von Karl Simrock.
Mit einem Vorwort von Prof. Dr. W. Golther.
und einer Einleitung von Max von Boehn (Die Nibelungen in der Kunst, mit einigen s/w-Abb.)

Richard-Wagner-Gedächtnis-Ausgabe

Berlin, Askanischer Verlag, [1932]

Gewichtiger, fester Orig.-Halbpergament-Band
in guter/ordentlicher Erhaltung – innen wie außen.

Kl.-Folio (27 × 22 cm).
XXIX, 138 und 426 Seiten.

.

Versand innerhalb Deutschlands frei.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

65 EUR





Antiquariat Steutzger : Buchankauf in Wasserburg am Inn

Wir freuen uns über Ihre Nachricht – jederzeit, auch abends und an Wochenenden

Telefon 08124-910 330 (ggf. anklicken)

Mobil 0160 – 99 55 88 00 (ggf. anklicken)

Via WhatsApp – hier anklicken

Nachricht via Email : joseph@steutzger.de

Wir kaufen und verkaufen alte & neuere Bücher u.a. mit Bezug zu Wasserburg am Inn.

Selbstverständlich sind wir auch an ganzen Bibliotheken interessiert -.
aus verschiedensten Gebieten und Epochen (15.-21. Jahrhundert)

Anbei ein paar Schnappschüsse in unsere Ausstellungsfenster
in Wasserburg am Inn, Marienplatz 11, 15 & 19 (Unter den Arkaden)

Via WhatsApp – ggf. anklicken





Josef Mundigl : Ortschronik Markt Schierling (Typoskript), 1953

Josef Mundigl :

Ortschronik Markt Schierling /

Scirilinga im Thungau.
Das ist die Entwicklungsgeschichte des Dorfes Schierling
als Beitrag für die Geschichtsforschung des Labertales.
1953

Ohne Ort und Drucker.
Typoskript/Kopie. – Jedes Blatt nur auf einer Seite bedruckt.

Vermutlich nur in sehr wenigen Exemplaren ‚gedruckt‘ ausgefertigt.
Im KVK wird lediglich auf ein Exemplar in der Universitätsbibliothek Regensburg (Sigel: 355) verwiesen.

30 × 22 cm. – Ansprechender, fester Ganzleineneinband in Buckram-Qualität (frisch erhalten).

Zur Abbildung 1: Die Farbunregelmäßigkeiten sind nur auf dem Scan zu sehen,
in natura zeigt sich der Einband völlig gleichmäßig/sauber.

Die sog. „Mundigl-Chronik“, Tausend Jahre Schierling 953-1953, bei der Gemeinde als PDF-abrufbar,
dürfte mit der uns hier vorliegenden Chronik einige Deckungsgleichheit aufweisen.

.

Bitte beachten : Kein Versand. Selbstabholung

175 EUR





Sylvia Hahn: Krippen im Diözesanmuseum Freising - 2012

Sylvia Hahn :

Krippen im Diözesanmuseum Freising

Kunstverlag Josef Fink, 2012
ISBN : 9783898707282

24 × 22 cm
108 Seiten, reich farbig bebildert

Fester Orig.-Einband (gutes/ordentliches Exemplar)

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

45 EUR





Hans Baumgartner: Gleichwie der Inn fliest alls dahin. Wasserburger Lesebuch, 1988

Unsere Empfehlung für jedes Wasserburger Haus :

Hans Baumgartner (Auswahl/Zusammenstellung) :

Gleichwie der Inn fliest alls dahin
Wasserburger Lesebuch

Hrsg. von der Stadt Wasserburg a. Inn anläßlich der 850-Jahr-Feier, 1988.
Wasserburger Verlag / Hans Klinger [1988].

ISBN 10 : 3980103749
ISBN 13 : 9783980103749

Groß-Oktav.
Fester Gewebeband (Schutzumschlag an den Kanten berieben (etwas stärker als auf der Abb.), vorderer fliegender Vorsatz entfernt – sonst ordentlich

Wir halten immer einige Exemplare in unserem Lager vor –
und legen auch meist eines davon in eines unserer Schaufenster
am Marienplatz 11 oder 19 (Unter den Arkaden).

Immer auch Exemplare mit kleineren Mängeln am Lager : 10 EUR

Kein Versand : Gern aber – nach Vereinbarung – Abholung in Wasserburg am Inn,
Marienplatz 11, 15 oder 19 (Unter den Arkaden).

.

Chiemgau-Antiquitäten / Chiemgau-Antiquariat :
Ankauf-Verkauf von Büchern, Gemälden & Antiquitäten aller Art

12 EUR





J. Rosenegger: Brannenburg-Degerndorf. Chronik u. Dokumentation d. Gemeinde, 1990

Josef Rosenegger,
mit Beiträgen von Michael Astner, Manfred Benkel, Hermann Steinbeis und Michael Kühn

Brannenburg-Degerndorf. – Chronik und Dokumentation der Gemeinde Brannenburg

Hrsg. Gem. Brannenburg, 1990

678 Seiten, Passionsaltar (1916) von Karl Caspar (Falttafel in hint. Einstecklasche)

Orig.-Ganzleinenband mit Schutzumschlag (in guter/ordentlicher Erhaltung)

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sorgfältige und sichere Verpackung ist selbstverständlich.

60 EUR






Weiter Weitere Bücher dieser Kategorie Weiter