Unser Ausstellungsraum in Wasserburg am Inn: Marienplatz 23/Ecke Bruckgasse/Unter den Bögen - GEMÄLDE-BÜCHER-GRAPHIK

Kunst- und Literaturhandel

Seit Dezember zeigen wir, 50 m weiter, in einer Ausstellungsvitrine ‘Unter den Bögen’, zwischen dem V(enezia) und Café Rechenauer, Marienplatz 11, zusätzlich eine kleine Auswahl von Büchern und Graphiken des 16.-20. Jahrhunderts.





Der Badische Hausfreund für das Schalt-Jahr 1848

Der Badische Hausfreund für das Schalt-Jahr 1848.

Heidelberg. Druck und Verlag von Julius Groos.

Oktav : 20,5 × 16,5 cm
Kollation : 21 Blätter (einschl. Umschlag)
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft

Orig.-Broschur.
Erhebliche Erhaltungsmängel: Durchgehend stark fleckig und extrem eselsohrig. Das letzte Blatt knittrig, verzogen und randrissig (einige der größeren Einrisse mit Japan hinterlegt sowie am Rücken wieder etwas fixiert).

Bei sorgsamem Gebrauch jedoch durchaus gut benützbar.

25 EUR





Friedrich Winkelmann : Eichstätt. - Sammlung des Historischen Vereins. - Frankfurt/M., Joseph Baer & Co., 1926

Friedrich Winkelmann :

Eichstätt. – Sammlung des Historischen Vereins.
Mit einem Beitrag von Friedrich Wagner

Reihe: Kataloge West- u. Süddeutscher Altertumssammlungen, Bd. VI.

Frankfurt/M., Joseph Baer & Co., 1926.

Oktav : 23 × 16 cm
Kollation : VII, 282 S., mit 97 Textabb., 1 Fundkarte u. 2 Beilagen
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Orig.-Broschur (deutliche Gebrauchsspuren auf Umschlag und Rücken).
Kleine Randeinrisse auf den ersten 5 Blättern, die mit Japanpapier geschlossen wurden. Innen sonst ordentlich, auch die Faltbeilagen ohne Einrisse etc.

Siedlungsgeschichte des Bezirks Eichstätt, Limes, Kastell Pfünz, Kastell Kösching, Kastell Böhming, Nassenfels, Römerstraßen

Der selten gewordene “Winkelmann-Katalog”.
Provinzialrömische Archäologie, Vor- und Frühgeschichte, Limesforschung

45 EUR





Karl Pintschovius / E. Schlemo : Willibald und Waldemar das mißratene Brüderpaar. - wohl Fürth, um 1925

Karl Pintschovius (Text) / E. Schlemo (Illustrationen) :

Willibald und Waldemar, Das mißratne Brüderpaar.

Ohne Drucker und Ort (wohl Fürth, um 1925).

Komplett : 13 unnummerierte Blätter, das Exemplar weist kein eigenes Titelblatt auf – so original.

Mit 12 Farblithographien und ebenso vielen schwarz-weiß Abb.

Folio : 29 × 22 cm.

Original-Halbleinenband, Buchdeckel stärker berieben, Kanten bestoßen.

Vorderer Vorsatz mit langem geklebtem Riß (ca. 10 cm). Blatt 3 mit kleinem Einriß am Bug. Blatt 5 schräg eingebunden und daher am Vorderschnitt vorstehend und dort lädiert, verso mit Bleistiftkritzel. Aufgrund der unvorteilhaften Klammerheftung die Blätter im Bug mit Längsknicken.

Die Klammerheftung durchgehend stark rostig/korrodiert (Bindung hält – bei sorgsamtem Umgang – gerade noch).

Eine Max- und Moritziade bzw. Buschiade von grosser Seltenheit.

[Kinderbücher, Jugendbücher, Children’s book, Max & Moritz]

55 EUR





Berliner Kalender auf das Schalt-Jahr 1832

Berliner Kalender auf das Schalt-Jahr 1832

Berlin, Köni. Preuß. Kalender Deputation, (1831)

Dudez : 12 × 9 cm

Kollation : 13 Bl., 394 S., 104 S., 1 Bl. (Nachträge), 78 S., 2 Bl. (u.a. Errata). – Mit gestoch. Titel, gestoch. Frontispiz-Porträt und 12 Kupfertafeln.

Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Das Porträt zeigt Prinzessin Marie Elisabeth Caroline Victorie, Prinzessin von Preussen. – Die Tafeln mit 11 Ansichten u. 1 Illustr. : Cairo (Kairo), der Obelisk von Axum, der Tempel der Minerva/Sunias, die Quelle Hyperia, der Parnassus, die Clemenskapelle unterhalb Bingen, Rheingrafenstein, Trarbach, das Siebengebirge von Bonn aus, die Kathedrale zu York, der Dom zu Havelberg – 1 Illustr. zu Madü-Maränen.

Literar. Inhalt :

- Mano: Geschichte des griechischen Befreiungskrieges (168 Seiten, mit dem Vermerk am Ende, dass der Schluß im folg. Jahr erscheinen sollte).

- Karl Streckfuß : Die Madü-Maränen (Erstdruck)

- Ludwig Rellstab : Die Steinkohlengruben (Eine Erzählung)

Anschließend :

- Genealogie der regierenden hohen Häuser u.a. Fürstl. Personen in Europa (104 S., 1 Bl).

- Verzeichnis der Postcourse (Postrouten durch ganz Deutschland), 78 S.

Sehr erhebliche Erhaltungsmängel :
Der Einband rundum bestoßen, der Rückenbezug aufgeplatzt und mit Fehlstellen. Die Lagen gelockert, die Blätter stehen deshalb teils über den Vorderschnitt etwas vor. (Bei sorgsamem Gebrauch ist eine Loslösung einzelner Blätter dennoch nicht zu befürchten.), Blätter teils eselsohrig. Alles in allem : kein Schmuckstück mehr, aber komplett.

75 EUR





Selchow [d.i. August Lafontaine] : Die Verirrungen des menschlichen Herzens: oder So macht es die Liebe. - Erster Band. - Görliz, bey Hermsdorf und Anton, 1796

Selchow [d.i. August Lafontaine] :

Die Verirrungen des menschlichen Herzens: oder So macht es die Liebe.

Erster Band (von 2).

Görliz (d.i. Görlitz), bey Hermsdorf und Anton, 1796.

Klein-Oktav : 16 × 10 cm
Kollation : [1] Bl., 245 S.
Erster Band : in sich komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Schlichte (aber feste) Broschur der Zeit (Rücken schiefgelesen, Umschlag alt- und wasserfleckig sowie bestoßen). Innen durchgängig etwas gebräunt und tls. mäßig stockfleckig (kein Feuchtigkeitsgeruch). – 2 Blätter am Oberschnitt mit geringen Randläsuren.

Erste Ausgabe. – Wilpert-G.² 19 (gibt das Pseudonym irrig mit “Selckow” wieder).

40 EUR





Augsburg : A. Holzmann : Augsburgischer Adreß- und Beleuchtungskalender für 1821

A. Holzmann :

Augsburgischer Addreß- und Beleuchtungs-Kalender
für das Gemein-Jahr 1821 von 365 Tagen.

Verfaßt von A. Holzmann.
Gedruckt und verlegt bey Joh. Andr. Brinhaußers Wittwe.

Duodez : 17 × 10 cm.
Kollation : 14 Blätter (einschl. eingeschob. Bl.), 187 (5) Seiten.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft

Orig.-Pappbändchen.
Entsprechend dem Verwendungszweck als Gebrauchsbuch,
Einband (v.a. am Rücken) sehr stark bestoßen und fleckig.
Papier innen hellweiß und kräftig.

Das Kalenderarium mit eingeschobenen (“durchschossenen”) Blättern (u.a. Witterungsaufzeichnungen).

48 EUR





Daniel Baumgartner : Verzeichnis der evangelischen Ehen in Augsburg im Jahr 1757

Daniel Baumgartner :

Richtige und ordentliche Verzeichniß aller der jenigen Ehen,
welche in des H. Röm. Reichs Freyen Stadt Augspurg, Evangelischen Theils,
In dem Jahr Christi Ein Tausend, sieben Hundert und sieben und funffzig,

In der Evangelischen Haupt- und Pfarr-Kirchen bey St. Anna proclamirt, Und in allen 6. Evangelischen Kirchen in dem Nahmen des Drey-Einigen Gottes copulirt worden /

Zusammen getragen von Daniel Baumgartner, bestellten Meßner, bey obgenandter Kirchen zu St. Anna, auch allda zu haben.

Augspurg / gedruckt bei Brinhaußer, Stadt-Buchdrucker, [1757/od. 58].

Kl.-Quart : 19,5 × 14,5 cm
Kollation : 12 Seiten
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft

Rückenbroschur (minimalste Reste eines Rückenstreifens).
Augsburger Stempel auf Titelblatt (erworb. ehem. Antiquariat Schubert, Mannheim).

25 EUR





Daniel Baumgartner : Verzeichnis der evangelischen Ehen in Augsburg im Jahr 1755

Daniel Baumgartner :

Richtige und ordentliche Verzeichniß aller der jenigen Ehen,
welche in des H. Röm. Reichs Freyen Stadt Augspurg, Evangelischen Theils,
In dem Jahr Christi Ein Tausend, sieben Hundert und fünff und funffzig,

In der Evangelischen Haupt- und Pfarr-Kirchen bey St. Anna proclamirt, Und in allen 6. Evangelischen Kirchen in dem Nahmen des Drey-Einigen Gottes copulirt worden /

Zusammen getragen von Daniel Baumgartner, bestellten Meßner, bey obgenandter Kirchen zu St. Anna, auch allda zu haben.

Augspurg / gedruckt bei Brinhaußer, Stadt-Buchdrucker, [1755/od. 56].

Kl.-Quart : 19,5 × 14,5 cm
Kollation : 12 Seiten (irrtüml. 10 gez.)
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft

Rückenbroschur (kl. Reste eines Brokatpapierstreifens).
Letztes Blatt mit Wasserrand in der Ecken, sonst sehr schönes/frisches Papier.

25 EUR





Johann Gottfried Seume : Sämmtliche Werke. - Bde. 9/10 in 1 Bd. - Leipzig, Hartknoch, 1927

Johann Gottfried Seume : Sämmtliche Werke

Neunter [und] Zehnter Band (in 1 Band vereinigt)

Inhalt : Über Bewaffnung und Einige Nachrichten über die Vorfälle in Polen im Jahre 1794 (Bd. 9) – Mein Sommer, 1805 (Bd. 10)

Leipzig, bei Johann Friedrich Hartknoch, 1827.

Duodez : 12 × 10 cm.
Kollation : [2] Bl., 220 S. – XXXII; 272 S.
In sich komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Hübsches, marmoriertes Halblederbändchen der Zeit mit Rückenschildchen. Gelbschnitt (angestaubt). Innen nur ganz vereinzelt altfleckig. – Insgesamt sehr ansprechendes Exemplar.

28 EUR





Augsburg/Armenpflege : Armenanstalt im Jahr 1786

Nachricht an das Reichsstadt=Augsburgische Publikum
von dem Bestande, der Bearbeitung und Verwaltung der neuen Armenanstalt in dem fünften Jahre 1786.

Kl.-Quart : 21 × 15 cm
Kollation : 15 Seiten
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Rückenbroschur. Etwas stockfleckig und mit mäßigen Knitterspuren. Kleine Randläsuren. Titelblatt gestempelt (einschl. “ausgeschieden”).

28 EUR





Gräfin Thekla von Baudissin : Buntes A-B-C von Tante Ernestine. Mit Illustrationen von Franz Pocci. - Wien, Pichler's Witwe & Sohn, 1861

Gräfin Thekla von Baudissin : Buntes A-B-C von Tante Ernestine.
Mit Illustrationen von Franz Pocci.

Wien, Druck und Verlag von A. Pichler’s Witwe & Sohn, 1861.
(Die Datierung findet sich auf der letzten Seite unten).

Groß-Oktav : 24 × 18 cm
Kollation : [2] Blätter, 30 Seiten
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft

Fester, illustr. Orig.-Halbleinenband. Buchdeckel etwas beschabt/bestoßen und angestaubt. Ein Einriß des Blattes mit den Seiten 7 und 8 (siehe Abbildungen) auf einer Länge von ca. 16 cm mit hauchdünnem Japan sauber geschlossen. Ansonsten innen nur geringe/übliche Altersspuren.

Auf dem vorderen Spiegel alter handschriftl. Besitz-/Bibliothekseintrag :
Frhr. v. Laßberg / 1907.

Auf dem hinteren Spiegel unten Klebezettel von : Ferdinand Finsterlin / Antiquariat / München / Neuhauserstr. 14.

Kinderbuch, ABC-Buch

45 EUR





Das Lektionar von St. Petersburg. - Vollständige Faksimile-Ausgabe der Handschrift Cod. gr. 21, gr. 21a der Russ. Nationalbibliothek St. Petersburg/mit Kommentarband. - Graz, ADEVA, 1994

Das Lektionar von St. Petersburg.

Vollständige Faksimile-Ausgabe der Handschrift Cod. gr. 21, gr. 21a der Russ. Nationalbibliothek St. Petersburg.

Mit Kommentarband von E. M. Schwarz.

Graz, Akademische Verlagsanstalt (ADEVA) 1994.

Leder mit ornamentaler Deckel-Blindprägung.
34,5 : 27 cm.

Reihe : Codices Selecti , Bd. XCVIII. – Nummeriertes Exemplar (Auflage 700 Expl.)

Lederband (Faksimile), Leinenband (Kommentar), beides in Schuber.

Der schöne, geprägte Ledereinband ganz minimal berieben. Der Schuber an der Oberseite mit winzigem Braunfleckchen, an der Unterseite ganz kleine Bereibungsspuren sowie mit kleinem “Webfehler” auf der Decke. – Sonst sauber/frisch.

395 EUR





Gisela Geiger (Hrsg.) : Heinrich Campendonk. Rausch und Reduktion. - Ausstellungskatalog, Penzberg, 2007

Gisela Geiger (Hrsg.) :

Heinrich Campendonk. Rausch und Reduktion.

Köln, Wienand Verlag, 2007.

28 × 24 cm.
175 Seiten, mit zahlr. Farbabbildungen

Katalog anlässlich der Ausstellung Rausch und Reduktion – Heinrich Campendonk 1889 – 1957, 13. September – 18. November 2007, Stadtmuseum Penzberg 2007.

Kartoniert. Hinterer Umschlag mit deutlicher Knickspur. Vorderschnitt mit ganz kleiner, oberflächlicher Schabspur (10 Millimeter) – sonst sehr ordentlich.

Der gesuchte Katalog.

45 EUR





PERU - Manuel Sobreviela & Narcisso y Barcelo : Voyages au Pérou, faits dans les années 1790 à 1794. - Paris, 1809 - - PLANCHES/TAFELBAND apart

Tafelband (ohne den Textband) zu :

Manuel Sobreviela &t Narcisso y Barcelo :
Voyages au Pérou, faits dans les années 1790 à 1794.

Paris, Dentu, 1809.

Kl.-Folio 32 × 24 cm.
Kollation : 1 Bl. (Liste des planches), 12 orig. kolorierte Punktierkupfer und 1 große, grenzkol. Faltkarte (Blattmaß: 50×69 cm).
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Pappband der Zeit. Rücken gänzlich verschlissen, die beiden Buchdeckel rundum sehr stark bestoßen und altfleckig. Bindung/Lagen defekt – alle Blätter so gut wie lose. Das Kartenblatt seitlich mit Läsuren, oben rechts großer Eckausriß, jedoch nicht die Kte. tangierend.

Die unbeschnittenen Blätter/Tafeln nur mäßig leicht stockfleckig.

225 EUR





[Hermann Roeren, angebl.]: Die Lex Heinze und ihre Gefahr für Kunst, Litteratur und Sittlichkeit. Von einem Parlamentarier. - Köln, Bachem [1900]

[Hermann Roeren, angebl.] :

Die Lex Heinze und ihre Gefahr für Kunst, Litteratur und Sittlichkeit.
Von einem Parlamentarier.

Köln, Bachem [1900].

Oktav : 22 × 15 cm
Kollation : 54 S.
Komplett : Seite für Seite auf Vollständigkeit und Erhaltung geprüft.

Schlichtes, schmales Halbleinenbändchen der Zeit (Buchdeckel minimal berieben).
Die Fadenheftung sehr stark gelockert, der ganze Buchblock hängt nur noch am sog. seidenen Faden. Innen sauber/ordentlich.

28 EUR





Hermann Kießling : Der Goldene Saal und die Fürstenzimmer im Augsburger Rathaus. - Eine Dokumentation der Wiederherstellung. - Deutscher Kunstverlag, 1997

Kießling, Hermann :

Der Goldene Saal und die Fürstenzimmer im Augsburger Rathaus.
Eine Dokumentation der Wiederherstellung.

München/Berlin Deutscher Kunstverlag, 1997.

Folio-Format : 30,5 × 23 cm
439 Seiten, mit zahlr. Abbildungen.

Gewichtiger Band – so gut wie verlagsfrisch.

Mit einführenden Beiträgen von Alfred A. Schmidt, Jürgen Paul u. Michael Petzet sowie einem Beitrag über die Rekonstruktion des mit der Planung beauftragten Architekten Alois Machatschek.

Verlagsanzeige : “Mit dem Rathaus des Augsburger Stadtwerkmeisters Elias Holl entstand vor nahezu 400 Jahren eines der bedeutendsten profanen Gebäude nördlich der Alpen und darüber hinaus mit dem Goldenen Saal ein bis heute unübertroffener kommunaler Versammlungsraum. Architektonische und künstlerische Elemente der Vergangenheit und der Gegenwart, die heimatliche Tradition sowie fremde Vorbilder werden hier vereinigt und harmonisch verbunden durch den persönlich geprägten Stilwillen eines genialen Architekten. Das Augsburger Rathaus war schon in früheren Jahren Gegenstand wissenschaftlicher Abhandlungen mit jeweils unterschiedlichen thematischen Zielrichtungen. Die vorliegende Publikation bietet jedoch zum ersten Mal eine umfassende Dokumentation, die neben einer ausführlichen Beschreibung der Geschichte dieses einzigartigen Bauwerkes und seines Schöpfers vor allem auch die Ereignisse der nachfolgenden Zeit bis zum heutigen Tag behandelt. Einen besondren Raum nehmen dabei die 50 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ein, in deren Verlauf die von Bomben zerstörte Brandruine nicht nur vor dem Abbruch gerettet und wieder aufgebaut, sondern auch im Jahr 1985 zum 2000jährigen Stadtjubiläum nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten grundlegend saniert wurde. Die Krönung dieser Restaurierungsmaßnahme war die originalgetreue Wiederherstellung des Goldenen Saales und eines der Fürstenzimmer, deren Planung und Durchführung zusammen mit allen damit verbundenen Schwierigkeiten und Hindernissen in Text und Bild erläutert werden. Dem Verfasser kommt dabei seine frühere berufliche Tätigkeit als Leiter des Städtischen Hochbauamtes zustatten, das mit der Oberleitung dieses Projektes beauftragt war. Zu Wort kommen auch verschiedene andere wichtige Beteiligte wie beispielsweise der planende Architekt und die das Vorhaben beratend begleitenden Kunsthistoriker.”

10 EUR





Wilhelm Götz : Geographisch-Historisches Handbuch von Bayern. - 1895 und 1898

Götz, Wilhelm :

Geographisch-Historisches Handbuch von Bayern. – 2 Bände

München, Franz, 1895 und 1898.

Groß-Oktav.
Kollation : 3 Blätter, VIII, 900 Seiten, XXXI. – 1 Blatt, XI, 1158 Seiten, XXXIX.
In Bd. 2 wurde das Titelblatt nicht miteingebunden.

Sehr ansprechende, feste Halblederbände der Zeit mit Rückengoldprägung.

Buchdeckel mit leichten Kratzspuren, Stehkanten etwas berieben. Vorsätze u. teils auch die ersten u. letzten Blätter stockfleckig, weiter innen nur ganz gelegentlich.

Insgesamt sehr ansprechende Exemplare, in dieser Erhaltung nur selten zu finden.

Mit hunderten von topographisch genauen Ortsansichten (üblicherweise als Holzstich bezeichnet) nach Federzeichnung von Carl Dietrich.

Lentner, NF, V, 7698 a.

275 EUR





Hans Victor von Unruh : Erfahrungen aus den letzten drei Jahren. Ein Beitrag zur Kritik der politischen Mittelparteien. - Magdeburg, Fabricius, 1851

H. V. von Unruh :

Erfahrungen aus den letzten drei Jahren.
Ein Beitrag zur Kritik der politischen Mittelparteien.

Magdeburg, Verlag von Eugen Fabricius, 1851.

Oktav : 21 × 14 cm.
Kollation : [2] Bl., 190 S., [1] Bl.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Pappbändchen der Zeit mit Rückenschildchen. Rücken oben/unten sowie Kanten rundum berieben. Die ersten und hintersten Blätter leicht stockfleckig. Papier durchgängig qualitätsbedingt leicht gebräunt – sonst aber sehr ordentlich.

Hans Victor von Unruh, *1806 in Tilsit/Ostpreußen-1886 Dessau/Anhalt), u.a. Präsident der Preußischen Nationalversammlung, Mitglied des Reichstags und Herr auf Gut Otten.

65 EUR





Junius [d.i. Rosa Luxemburg] : Die Krise der Sozialdemokratie. – Anhang: Leitsätze über die Aufgaben der internat. Sozialdemokratie. – Verlagsdruckerei Union, Zürich, 1916

Junius [d.i. Rosa Luxemburg] :

Die Krise der Sozialdemokratie.
Anhang: Leitsätze über die Aufgaben der internat. Sozialdemokratie.

Verlagsdruckerei Union, Zürich, 1916.

Oktav : 20,5 × 14 cm.
Kollation : 109 S.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Orig. – Broschur. Umschlag etwas bestoßen und leicht fleckig, Rücken schiefgelesen, Schnitt angestaubt. Die ersten Lagen aus der Heftung gerutscht. Die Heftung insges. etwas gelockert. – Papier frisch/sauber.

Die sog. “Junius-Broschüre”; im April 1915 im Gefängnis verfasst, im Jahr darauf in Deutschland verbreitet. Der Druck der unter Pseudonym illegal veröffentlichten Schrift wurde von Franz Pfemfert veranlasst.

250 EUR





Alfred Adler : Über den nervösen Charakter. - Wiesbaden, Bergmann, 1912 (Erste Ausgabe)

Alfred Adler :
Über den nervösen Charakter.
Grundzüge einer vergleichenden Indvidual-Psychologie und Psychotherapie.

Wiesbaden, J. F. Bergmann, 1912.

Oktav : 25 × 17 cm
Kollation : [5] S., 195 (1) S., [6] Bl. (Verlagsanzeigen)
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Fester Original-Ganzleinenband. Rücken oben u. unten etwas berieben. Titelblatt gestempelt sowie in der unteren Ecke mit mäßiger Fingerspur. – Vord. Vorsatz ganz wenig “angeplatzt” (siehe Abb.), aber keineswegs locker.

Insgesamt sehr ansprechendes, sauberes Exemplar (keine Anstreichungen etc.).

Grinstein 405. Erste Ausgabe des Hauptwerkes. Die Arbeit wurde nach einer negativen Beurteilung von Wagner-Jauregg als Habilitationsschrift vom Professorenkollegium der Wien Universität abgelehnt.

48 EUR





Heinrich Wohlthat : Berlin und die Nordarmee im Spätsommer des Jahres 1813. - Berlin, 1863

H[einrich] Wohlthat :

Berlin und die Nordarmee im Spätsommer des Jahres 1813.
Zur Erinnerung an die Schlachten von Großbeeren und Dennewitz bei deren Jubelfeier 1863.

Berlin, Verlag von Max Boettcher, [1863].

Klein-Oktav : 17,5 × 13 cm
Kollation : 142 Seiten, mit einem Holzschnitt-Frontispiz und 2 Plänen der Schlachtfelder.
Komplett : Seite für Seite auf Vollständigkeit und Erhaltung geprüft.

Schmales, schlichtes Halbleinenbändchen der Zeit. Buchdeckel gering berieben. Innen durchgängig wohlerhalten.

Kleiner, sauberer Besitzeintrag auf dem vord. Spiegel
“von Paul Fritzsche” (Mittel-S etwas undeutl.)

75 EUR





Katharina Ponnier : LAUTLOS. - Mit Holzschnitten von Franz Hitzler. - 1992

Katharina Ponnier : Lautlos [Gedichte].

Holzschnitte von Franz Hitzler.

München Verlag Kunst & Alltag Edition Jonas, 1992.

Mit einem montierten Holzschnitt auf dem vord. Buchdeckel, einem Titelholzschnitt
sowie 15 ganzseitigen und zwei doppelblattgroßen Holzschnitten.

Im Druckvermerk von Franz Hitzler signiert.
Exemplar Nr. 22 von insgesamt 30 Exemplaren.

Folio : ca. 52 : 40 cm

Erhaltung : Der montierte Holzschnitt auf dem vord. Buchdeckel etwas wellig bzw. an den Blattkanten teils leicht gelöst – offensichtl. eine herstellungs- resp. materialbedingte Veränderung (Papier auf Leinen).

Einige Seidenhemdchen vor den Holzschnitten mit feinen vertikalen Fältchen –
ansonsten in blütenfrischer Erhaltung.

750 EUR





Heinrich Heine : Vitzliputzli. - München, 1922 (3. Druck der Serapionsbrüder). Mit 4 Radierungen v. Josef Eberz

Heinrich Heine :

Vitzliputzli

München, im Jahre 1922.

3. Druck der Serapionsbrüder / Auflage 150 Exemplare.

Oktav : 20 × 13 cm.
Kollation : [3] Bl. (einschl. Frontispizrad.), 23 (1) Seiten, mit insg. 4 Radierungen.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Original-Maroquin mit etwas Gold- und Farbprägung. Rücken oben und unten je mit ca. 1 cm Abriß des Lederbezugs. Buchdecken berieben u. mit Druckstellen. – Deckelecken bestoßen.

Vord. Buchdeckel beinahe lose (bei sorgsamem Gebrauch aber noch ausreichend fest), das hintere Gelenk ebenfalls schwach. – Ab Seite 8 (bis zum Schluß) deutlich wasserrandig.

Druckvermerk : Dieses Buch mit den Radierungen von Josef Eberz wurde als dritter Privatdruck für die Serapionsbrüder von der Mandruck A.-G. in einer Auflage von einhundertfünfzig Stücken hergestellt. / Dies Exemplar ist bezeichnet : 101 (handschriftl.)

Der Einband (hinterer Buchdeckel unten links/sehr klein) bezeichnet mit Blindstempel : “Schlemmer”.

65 EUR





Carl/Karl Stritesky : Florett und Degenfechten. Schule und Kampf. - Miesbach, Wilhelm Friedrich Mayr, 1938

Carl Stritesky (Hrsg.) :

Florett und Degenfechten. Schule und Kampf.

Miesbach, Wilhelm Friedrich Mayr, 1938.

Oktav : 21 × 14 cm
Kollation : 192 S.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Illustrierter Orig.-Ganzleinenband.
Einband etwas altfleckig und berieben, innen ordentlich/sauber.

Der Herausgeber, Universtitätsfechtmeister Karl Stritesky, München.

Fechtmeister. Studentisches Fechten. Degen. Studentica/Studentika

28 EUR





Horst Ludwig (Hg.): Bruckmanns Lexikon der Münchner Kunst. - Einzelband: Bd. 6 (Landschreiber-Zintl)

Horst Ludwig (Hrsg.) :

Bruckmanns Lexikon der Münchner Kunst.
Münchner Maler im 19. Jahrhundert

München, Bruckmann Verlag, 1994.

EINZELBAND :
Band 6 : Geburtsjahrgänge 1871-1900 = Landschreiber-Zintl

27 × 25 cm.
527 Seiten, durchgehend mit Abb., teils in Farbe.

Fest/stabil gebunden mit Schutzumschlag und Schuber.
Verlagsfrisch (insgesamt noch in Orig.-Folie verschweißt)

Ursprünglicher Neupreis : 398 EUR.

ISBN 3765418064

48 EUR





Jacques Dubarry de Lassale : MARMOR. - Deutsche Verlagsanstalt (DVA), 2002

Jacques Dubarry de Lassale : Marmor.

Deutsche Verlagsanstalt (DVA), 2002.

Vorwort von Marie A. Sire. Fotos von Sylvie Barco.
295 S. mit 140 Farbtafeln u. 20 sw-Abbildungen.
Rückenhöhe : 35,5 cm – Gewicht : 2330g

ISBN-10: 3421034095 – ISBN-13: 978-3421034090 (Marble)

Großformatiger Ganzleinenband mit Schutzumschlag.

V e r l a g s f r i s c h – noch in Original-Folie.

Verlagsanzeige : “Marmor ist eines der edelsten Materialien der Baukunst, der Bildhauerei und des Kunsthandwerks. Er wird an zahlreichen Fundstätten in einer Fülle von Varianten gewonnen, die eine ganze Palette von Farben zeigen sowie unterschiedlichste Muster der charakteristischen Schlieren und geschwungenen Streifungen. Der Stein läßt sich gut bearbeiten, vor allem auch schleifen und hochglänzend polieren. Die vielen Arten zu bestimmen wird mit diesem Buch zu einem ästhetischen Vergnügen. 164 Varianten werden in ganzseitigen farbigen Abbildungen präsentiert, denen “Steckbriefe” gegenübergestellt sind: Angaben zur Benennung und zu Fundorten, petrographische Beschreibungen, Verwendungszusammenhänge, Geschichtliches und Beispiele für den Einsatz an Bauten und Objekten.

So ist “Marmor” die grundlegende Hilfe zur Identifizierung für den Steinmetz oder Architekten, den Bau- und Kunsthistoriker, den Antiquitätensammler und Händler sowie auch eine Inspirationsquelle für Innenraumgestalter, Schreiner und Maler. Darüber hinaus gibt das Buch weiterführende Informationen über die Entstehung des Marmors, über Geschichte und Gegenwart seines Abbaus sowie seine Verwendung in der Bau- und Möbelschreinerei.”

145 EUR





Friedrich Engels : Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staates. - Hottingen-Zürich, Druck der Schweizerischen Genossenschaftsbuchdruckerei, 1884

Friedrich Engels :

Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staates.
Hottingen-Zürich, Druck der Schweizerischen Genossenschaftsbuchdruckerei, 1884.

Erste Ausgabe.

Vgl. Die Erstdrucke der Werke von Marx und Engels. Bibliographie der Einzelausgaben, S. 45 (folg. S. mit Abb. des Titelblattes).

Oktav : 19,5 × 14 cm
Kollation : VI, 7-146 Seiten, [1] Blatt (Inhaltsverz.)
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Gold- und blindgeprägtes Leinenbändchen der Zeit.

Erhaltung : Der Rückenbezug lichtaufgehellt sowie oben und unten jeweils auf ca. 7 Millimeter schleissig; dh. das Leinen tls. gelöst, auch mit ein wenig Materialverlust (einige Quadratmillimeter). Auf eine Eigenreparatur wurde verzichtet, um nicht einer behutsamen Restauratorenhand die Arbeit zu erschweren.

Innen lediglich auf den ersten Blättern ganz leichte/kaum bemerkenswerte Handhabungsspuren (kleine Fingerdruckstellen). Das offensichtl. holzhaltige Papier durchgehend vom Rand her etwas lichtschattig. Ansonsten in guter Erhaltung (keine Risse, Anstreichungen, Feuchtigkeitsspuren etc.

Auf dem vorderen Vorsatz Widmung :
“S/l Menne zur frdl. Erinnerung / Weihnachten 1884 / Eduard”

Ob diese Widmung von Eduard Bernstein stammt – und vielleicht auch, dass mit dem “lieben Menne” dessen Freund Karl Kautsky gemeint sein könnte, muss an dieser Stelle aus Mangel an Vergleichsmaterial offen bleiben.

1100 EUR





KUDRUN - München, Hyperion-Verlag Hans von Weber, 1911 (nummeriertes Exemplar)

KUDRUN

München, Hyperion-Verlag Hans von Weber 1911

Folio : 38,5 × 29 cm
Kollation : CCCXLIV Seiten, 1 Blatt (Impressum)
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Eines von 1300 nummerierten Exemplaren auf Hadernpapier (Gesamtauflage 1507). Die Monumentalausgabe der Kudrun wurde für den Hyperion-Verlag in Haarlem bei Joh. Enschedé en Zonen gedruckt.

Rodenberg 416.

Blauer Original-Leinenband mit goldgepr. Rücken- und Deckeltitel sowie Deckelvignette und Kopfgoldschnitt.

Einband etwas berieben, Vorderschnitt stockfleckig. Innen durchgängig mal mehr mal weniger stockfleckig, aber sehr angenehmer Buchgeruch. Mäßig leichte Durchblätterspuren.

25 EUR





[Daniel Defoe] : Des Weltberühmten Engelländers Robinson Crusoe Leben und ganz ungemeine Begebenheiten. - Felsecker, 1765 (Erster Teil)

[Daniel Defoe] : Des Weltberühmten Engelländers Robinson Crusoe Leben und ganz ungemeine Begebenheiten.

Erster Theil (von 2)

Frankfurt und Leipzig (d.i. Nürnberg), Felsecker, 1765.

Oktav : 14 × 19 cm
Kollation : 3 Blätter, 424 Seiten und 6 (statt 7) Kupfer.
Seite für Seite geprüft.

Festes Halbleinenbändchen des 19. Jhs. (Rückenleinen unten mit kl. Löchlein, vord. Marmorbezug mit Abriß). Nur gelegentlich alters- bzw. fingerfleckig, wenige größere Braunflecken (Das abgebildete Blatt mit dem gr. Braunfleck schlägt nicht weiter durch als auf die Rückseite)

Der Seitenschnitt vom lässigen Buchbinder etwa zu einem Viertel der Blätter (v.a zum Ende hin) zu eng beschnitten – bis ganz hart an den Satzspiegel, dabei aber immerhin nur wenige der äußersten Buchstaben an- bzw. beschnitten, kein eigentl. Textverlust.

Siebte, bei Felsecker gedruckte Ausgabe (erstmals 1727-28, die dt. EA erschien 1720 bei Wiering/Hamburg).

195 EUR






Weiter Weitere Bücher Weiter